Versand innerhalb von 24h
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands ab € 99,-
14 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline +49 (0)40-29887343

EMS Training für Läufer

Was bewirkt EMS-Training bei Läufern?

Bei allen Sportarten und jeder körperlichen Anstrengung wird in Ihrem Körper eine Vielzahl von Prozessen in Gang gesetzt. Eine wesentliche Funktion übernehmen hierbei die Nerven und Muskeln, die im Wechselspiel dafür sorgen, dass wir uns fortbewegen können. Eingeleitet werden die Impulse vom Gehirn, welches die Nerven dazu veranlasst, elektrische Impulse an Ihre Muskelzellen weiterzugeben, damit diese kontrahieren können. Dieses Prinzip macht sich das EMS-Training zunutze: es übernimmt die Aufgabe des Gehirns und versendet elektrische Impulse über einen niedrigen Reizstrom an die gewünschten Muskelpartien.

Durch die resultierende Kontraktion der Muskulatur wird der Effekt von körperlicher Anstrengung nachgeahmt, wodurch bei konsequenter Anwendung die Muskeln gekräftigt werden können. Ursprünglich kommt diese Form der Muskelbehandlung mit Reizstrom aus dem Rehabereich, wo das Verfahren seit vielen Jahren erfolgreich u. a. zur Vorbeugung von Muskelschwund eingesetzt wird. Heutzutage nutzen viele Spitzensportler Strom zur Leistungssteigerung.

Die Effektivität von EMS-Training ist bewiesen. Studien mit EMS u. a. an der Sporthochschule Köln wurden durchweg als positiv bewertet. Die Methode eignet sich nicht nur zum Aufbau der Muskulatur, sondern kann sogar körperlichen Beschwerden vorbeugen. In der Medizin kommt EMS daher in der Physiotherapie zum Einsatz, um u. a. Rückenschmerzen zu lindern und Muskelverspannungen zu lösen.

Gezielte Leistungssteigerung im Laufsport durch EMS-Training

Läufer profitieren vom EMS-Training als TrainingsunterstützungDurch EMS können Sie gezielt diejenigen Muskelpartien Ihres Körpers trainieren, die für eine sportartspezifische Leistungssteigerung benötigt werden.

Neben dem Aufbau Ihrer Kraftfähigkeit sorgt das EMS-Training für eine bessere Durchblutung der Muskulatur. Sie können daher ebenfalls die Kontraktionsfähigkeit der Muskeln verbessern und muskuläre Dysbalancen ausgleichen. Solch ein Ungleichgewicht im Halteapparat zählt zu den weitverbreiteten Leiden von Sportlern.

Durch EMS haben Sie die Möglichkeit, jede Muskelgruppe gezielt anzusprechen und optimal zu trainieren. Durch das regelmäßige Training können Sie bereits nach kürzester Zeit mögliche Fehlhaltungen korrigieren und somit Ihre Beweglichkeit verbessern.

Spezielle EMS-Programme für ein optimales Lauftraining

Die EMS-Geräte bieten Ihnen gerade beim Laufsport weitreichende Möglichkeiten, um sowohl Lauftechnik als auch Lauftaktik zu intensivieren und verbessern. Nebenbei benötigen Sie weniger Zeit als bei konventionellen Trainingseinheiten. Für das optimale Lauftraining wurde der Globus Runner Pro konzipiert, der speziell auf die Bedürfnisse von Läufern zugeschnitten ist.

Den EMS-Trainer Runner Pro kann jeder Läufer wie einen Personal-Coach einstellen. Die Trainingseinheiten können Sie Ihren persönlichen Fähigkeiten entsprechend programmieren. Die integrierten Funktionen können nicht nur professionelle Läufer, sondern ebenfalls Anfänger nutzen.

Die Programmierung ist auf den Laufsport zugeschnitten und in vier wesentliche Hauptbereiche unterteilt: körperliche Vorbereitung, Vorbeugung, Schmerzen/Verletzungen und Erholung. Insgesamt stellt der EMS-Trainer Runner Pro 30 spezifische Stimulationsprogramme zur Verfügung, mit denen jeder Laufbegeisterte ideal trainieren kann. Egal ob Hobbyläufer, Crossläufer oder professionelle Marathonläufer, innerhalb der vier Programmkategorien findet jeder die Unterstützung, die er für ein effektives Lauftraining benötigt.

Die folgenden vier Arbeitsbereiche bieten Ihnen ideale, an den jeweiligen Körperbereich angepasste Stimulation:

Runner EMS-Gerät für Laufsportler

  • Körperliche Vorbereitung
    Hier stehen Ihnen 14 EMS Programme zur Verfügung, die für die Steigerung der Leistungsfähigkeit im muskulären Bereich zuständig sind. Zu den Hauptzielen zählen hierbei u.a. Muskulaturvorbereitung, Sauerstoffanreicherung der Muskulatur, Leistungssteigerung und spezielles Muskeltraining für Crossläufer.
  • Vorbeugung
    Dieser Bereich bietet insgesamt vier 4 EMS Programme, die speziell auf die Reduzierung typischer Laufverletzungen sowie für die Vorbeugung häufigster Muskel- und Skelettbeschwerden ausgerichtet sind. Hierbei stehen u. a. die Stärkung des Fußskelettes und der Fußgelenke, die Stabilisierung der Kniescheibe sowie Stärkung der Bauchmuskulatur im Vordergrund.
  • Schmerzen und Verletzungen
    Mit diesen 8 EMS Programmen trainieren Sie läuferspezifischen Verletzungen sowie Schmerzzuständen entgegen. Explizit werden die Problembereiche von Muskeln, Achillessehne, Rücken, Fuß, Schienbein und Knöchel berücksichtigt.
  • Erholung
    Dieser Bereich bietet 4 EMS Programme, die ausschließlich zur Erholung und Regeneration dienen. Es dient größtenteils zur Reduzierung von Milchsäureansammlungen und zur Muskelentspannung sowie Krampflösung im muskulären Bereich.

Für ein verbessertes Training stellt der Runner Pro Muskelstimulator bestimmte Funktionen zur Verfügung, wobei Sie u. a. auf folgende Features zurückgreifen können:

  • Direkteinstellung der gewünschten Funktion durch "Action now" Button
  • Sequenzstimulation
  • Mehrfachnutzung durch Multi-User-Funktion
  • Programmierbarkeit
  • Synchronisation
  • Favoriteneinstellung
  • automatische Stimulation
  • Ausführbarkeit zweier Programme gleichzeitig im 2+2-Modus
  • Laufzeitfunktionen
  • Speichermodus
  • Haut- und Gesichtsbehandlung durch G-Puls Ströme
  • My Trainer”-Anzeige zur Elektrodenpositionierung der Stimulationsprogramme
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.