Versand innerhalb von 24h
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands ab € 99,-
14 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline +49 (0)40-29887343

Langes Sitzen ist ungesund - Fitness Tipps

Immer häufiger sieht man in einschlägigen Lifestyle Magazinen und entsprechenden TV Sendungen das Statement "Sitzen ist die neue Form des Rauchens". Bei dieser Behauptung werden zwar nicht unbedingt Äpfel mit Äpfeln verglichen, aber es ist an dieser Überschrift schon viel wahres dran.

Es lässt sich z.B. ein Zusammenhang herstellen zwischen häufigem Sitzen (bei der Arbeit, zu Hause auf der Couch oder vor dem PC) und einem erhöhten Risiko für das Auftreten von Darmkrebs und Typ 2 Diabetes. Daher gibt es eigentlich nur einen Tipp, hoch mit dem Hintern und bewegen, egal in welcher Form.

Eigentlich sollte es nicht schwer sein, einen Teil der Zeit, die man vor dem TV oder PC verbringt, für sportliche Aktivitäten im Studio oder Outdoor einzuplanen. Für alle, die ihr Geld nicht als Profisportler verdienen, stehen die Chancen aber hoch, dass der Hintern des Öfteren auf dem Stuhl oder Sofa wie festgeklebt ist. Glücklicherweise kann man auch einen Teil der auf dem Stuhl verbrachten Zeit kompensieren, indem man etwas mehr geht.

Bewegung ist alles - stehen Sie nicht einfach nur herum

Man kann zwar mit Aktivitäten mit nur geringer Intensität die ungesunden Effekte des vielen Sitzens nicht rückgängig machen, wie eine Studie im "Clinical Journal of the American Society of Nephrology" beschrieb, aber man kann seine Lebenserwartung schon mit nur 2min. Gehen pro Stunde erhöhen.

Es wurde unter anderem anhand von Datensammlungen belegt, dass längere Einheiten mit sehr niedriger Intensität, wie das Stehen und Aktivitäten mit etwas höherer Intensität wie Spazieren gehen, Staubsaugen, Gartenarbeit, etc. die Perioden des Sitzens kompensieren können, speziell für Leute, die mehr als den halben Tag sitzen.

Die Studien ergaben keine Vorteile, wenn man das Sitzen durch einmalig 2 Minuten Aktivität mit niedriger Intensität ersetzte, aber man konnte feststellen, dass 2min. einer niedrigintensiven Aktivität pro Stunde zu einer 33% niedrigeren Sterberate führen kann.

Daraus leiten die Autoren der Studie folgende Empfehlung ab: Jeder "Vielsitzer" sollte für jede Stunde die er sitzt, 2min. Gehen einbauen, in Kombination mit zusätzlich etwa 2.5-3h moderatem Training pro Woche. Fitbit Tracker - überwache Deine Aktivitäten Ihr Chef wird Ihnen zwar sicher Ihren Arbeitsplatz nicht so umbauen, dass Sie auf einem Stepper an Ihrem Schreibtisch arbeiten können.

treppen-laufen-fitness

Aber während der Arbeitszeit kurze Pausen mit Bewegung zu integrieren, sollte nahezu Jedem möglich sein. Versuchen Sie in jeder Stunde einmal aufzustehen und 2min. zu Gehen. Gehen Sie z.B. in Ihren Pausenraum/Kantine, um neue Getränke zu holen, checken Sie, wie viele Schritte Sie gehen müssen, um Ihr Bürogebäude einmal zu umrunden oder nutzen Sie kurz das Treppenhaus für eine kleine Aktivitätseinheit. Für eine kurze Nachfrage bei einem Kollegen in einem anderen Büro sollten Sie das nächste Mal nicht eine E-Mail versenden, sondern persönlich ins Büro Ihres Kollegen gehen, um dort nachzufragen. 


Mit den Fitbit Aktivitäts Trackern können Sie dabei kinderleicht und vollautomatisch Ihre täglichen Aktivitäten wie die Anzahl der Schritte und Stockwerke, die Sie gestiegen sind, aufzeichnen lassen und über die Fitbit APP auswerten.

Was tun Sie, um zusätzliche Bewegung in Ihren Tagesablauf zu integrieren? Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.