Kostenloser Versand innerhalb Deutschland ab € 99,-
Versand innerhalb von 24h
14 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline +49 (0)40-29887343

Ultraschall Therapie als medizinische Anwendungsform

Ultraschallgerät Physiotherapie - für schnellere Rehabilitation

Die Ultraschall Geräte von Globus Italia verfügen über einen Ultraschall Kopf mit einem Quartz Kristall. Dieser Schallkopf ist das Werkzeug, dass der Therapeut bei der Behandlung über die zu behandelnden Körperpartien führt.

Wenn die Ultraschall Behandlung gestartet wird, fängt der Quartz Kristall an zu oszillieren und produziert dabei Schallwellen, die durch die Haut in den Körper eindringen können.

Ultraschall - Frequenz, Tiefe, Zeit

Der Ultraschall Kopf kann eine hochfrequente Oszillation (1 oder 3 MHz) erzeugen, wobei die Eindringtiefe der Ultraschall Wellen proportional invers zur verwendeten Frequenz ist:
Ultraschall medizinische AnwendungenInformationen für Physiotherapeuten und anderes Fachpersonal
Die Auswahl der entsprechenden Ultraschall Frequenz ist abhängig vom therapeutischen Anwendungsbereich: wenn der zu behandelnde Bereich dicht an der Hautoberfläche liegt, wie das Schultergelenk, dann kann die 3 MHz Frequenz gewählt werden; wenn der zu behandelnde Bereich tiefer liegt, wie bei einer Verletzung des Quadrizeps oder Glutaeus, dann wird eine Frequenz von 1 MHz empfohlen.

1 MHz erreicht ungefähr eine Tiefe von 3-5cm
3 MHz durchdringt etwa 1cm

Während der Anwendung sollte der Ultraschallkopf in einer leicht kreisenden Bewegung über den zu behandelnden Bereich bewegt werden. Der Patient sollte dabei ein leichtes Wärmegefühl wahrnehmen. Wenn der Bereich überhitzt wird, sollte der Patient den Arzt oder Physiotherapeuten sofort darüber informieren.

In diesem Fall sollte entweder die Leistung oder der Betriebszyklus (das Verhältnis zwischen Strahlungsdauer und Pausenphase) reduziert werden.

Bei Körperteilen mit einer irregulären Form, wie die Finger oder Zehen, können diese Körperteile zusammen mit dem Ultraschallkopf in eine Schüssel Wasser eingetaucht werden, damit die Ultraschall Anwendung homogener und komfortabler ausfällt. Die Behandlungszeit liegt zwischen 5-20min. abhängig von dem zu behandelnden Krankheitsbild und dem persönlichen Empfinden des Patienten.

Therapeutische Indikationen für Ultraschall Anwendungen

Schon seit vielen Jahren hat sich die Ultraschall Therapie bei professionellen Anwendern aus der Sportmedizin als effektive Methode für die unterstützende Behandlung von Muskel-/Skeletterkrankungen und anderen Pathologien, wie Rückenschmerzen, Muskelspasmen, Bursitis und Tendonitis durchgesetzt. Die Ultraschall Technik wird außerdem im kosmetischen Bereich verwendet, bei Narben und fibrösen Geweben und auch z.B. bei Dornwarzen.

Ultraschall medizinische Anwendungen
Die Anwendungsszenarien der Ultraschall Therapie:

- Wärmeproduktion in dem zu behandelndem Bereich
- Verbesserte Durchblutung und Kreislauf Steigerung
- Stoffwechselaktivierung
- Regeneration der Elastizität in Sehnen und Narbengewebe
- Reduzierung von Schwellungen und chronischen Entzündungen
- Reduzierung von Nervenwurzel Irritationen
- Reduzierung von Muskelspasmen

Die Ultraschallwellen können für eine leichte Massage von Muskeln und Sehnen sorgen, was die Regeneration von Verletzungen begünstigen kann. Ultraschall Anwendungen können auch bei unterschiedlichen Schmerzbildern unterstützend eingesetzt werden.

Ultraschall und Phonophorese

Bei der Phonophorese wird ein Ultraschallgerät wie das Medisound 3000 dafür genutzt, die Aufnahme von medizinischen Wirkstoffen wie Salben etc. durch die Haut zu verbessern. Vergleichbar ist die Phonophorese mit der Iontophorese, nur das hier mit Strom gearbeitet wird.

Die Phonophorese bietet die Möglichkeit, bestimmte Wirkstoffe direkt an die Stellen des Körpers zu befördern, wo eine therapeutische Einwirkung erwünscht ist. Das hat den Vorteil, dass nicht der ganze Körper betroffen ist, was der Fall ist, wenn Mittel oral verabreicht werden.

 

Quelle: Globus Italia

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.