Versand innerhalb von 24h
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands ab € 99,-
14 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline +49 (0)40-29887343

Beauty Behandlungen per Laser

Mit modernen Geräten zur Lasertherapie können ganz spezielle Wirkungen im Beautysektor erzielt werden. In der Lasertherapie wirkt energiereiches Licht mit einer speziellen Wellenlänge, die jeweils abgestimmt ist auf die Erfordernisse der Behandlung. Dieser Artikel soll einen Überblick über die Hauptanwendungsgebiete und die Wirkungsweise der Lasertherapie im Beautybereich geben.

Hinweis für Patienten:
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Informationen in diesem Artikel keinesfalls eine ärztliche Beratung ersetzen können!

Schönheitsbehandlungen mit Lasergeräten

Die Lasertherapie wird hauptsächlich zur Behandlung von Hautschäden folgender Art eingesetzt:

• erweiterte Äderchen im Gesicht oder Besenreiser
• Hautverbesserung und Faltenbehandlung
• Behandlung von Altersflecken/ Pigmentflecken
• Behandlung von Narben/ Aknenarben
• Akne
• Entfernung von Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen
• Entfernung von Tätowierungen

Wirkungsweise der Lasertherapie

Erweiterte Äderchen und Besenreiser

Zur Entfernung erweiterter Äderchen im Gesicht werden hochenergetische Lichtimpulse in die obere Haut geleitet. Das Licht wird vom roten Farbstoff der Gefäße vollständig aufgenommen. Die dabei entstehende thermische Energie führt zur Schrumpfung der Gefäßwand, so dass das Gefäß verschwindet.

Gute Erfolge zeigen sich meist schon nach 1 - 2 Anwendungen.

Nach dem gleichen Prinzip werden Besenreiser mit gebündeltem Laserlicht behandelt, das auf die erweiterten feinen Beinvenen gerichtet wird. Die Besenreiser absorbieren das Licht, wodurch die Temperatur des Blutes in den feinen Gefäßen stark ansteigt. So werden die Gefäße irreversibel geschädigt und schließlich vom Körper abgebaut.

Meist sind für die vollständige Entfernung der Besenreiser mehrere Behandlungstermine nötig.

Hautverbesserung und Faltenbehandlung im Gesicht

Faltenbehandlung mit Laser Die Hautpartien, die zu behandeln sind, werden mit kurzen, aber energiereichen Laserimpulsen behandelt. So wird die oberste Hautschicht dünn abgetragen. Das Kollagen wird thermisch zerstört (invasive Laserbehandlung). Im nachfolgenden Heilungsprozess werden Stoffe freigesetzt, die die Regeneration der Hautzellen beeinflussen. Es werden vor allem neue Kollagenfasern gebildet, was zur Festigung und Verbesserung der Elastizität der Haut beiträgt.

Weitere Effekte dieser Methode sind die Glättung feiner Falten, wie sie um den Mund oder um die Augen herum auftreten, das Schwinden von Pigmentflecken, kleinen Äderchen und Narben. Es tritt also allgemein eine Verbesserung der Hautqualität ein.

Altersflecken/ Pigmentflecken

Die Laserbehandlung ist eine effektive Methode zur Entfernung störender Altersflecken, aber auch allgemein von Pigmentflecken. Ein Laserlichtstrahl mit hoher Intensität dringt in die oberen Hautschichten ein. Die Pigmentablagerungen zerplatzen in kleinste Teilchen.

Die Zelltrümmer werden anschließend von den körpereigenen Zellen zur Immunabwehr abtransportiert. Oft reicht bereits eine Behandlung aus.

Narbenbehandlung mit Laser

Insbesondere Aknenarben, aber auch andere eingesunkene oder hervorstehende Narben können, in der Regel mit dem fraktionierten CO 2 - Laser, eingeebnet oder geglättet werden. Das Narbengewebe wird dazu mit dem Laser pixelartig abgetragen. An diesen Stellen bildet sich nachfolgend neues Kollagen.

So werden die Narben weicher und flacher, die Hautoberfläche wird glatter und erhält wieder ein normaleres Aussehen. Durch die Kollagenneubildung wird die Haut sogar zusehends straffer. Auch die oft rötlichen oder bräunlichen Verfärbungen der Narben können mit der Laserbehandlung zum Verschwinden gebracht werden.

Vor allem bei dicken, derben und stark geröteten oder pigmentierten Narben sind meist mehrere Behandlungen nötig.

Aknebehandlung mit Lasertherapie

Entsprechend der Ausprägung der Akne wird eine geeignete Laserbehandlung ausgewählt. Ziel ist, die Entzündung zum Abklingen zu bringen und gegen, ggf. schon vorhandene, Narben vorzugehen. Die gleichzeitige Stimulierung des Bindegewebes soll zur allgemeinen Verbesserung des Hautbildes beitragen.

Je nach Ausprägung der Beschwerden, kann es sinnvoll sein, Therapieserien aus 4 - 10 Sitzungen in monatlichen Abständen durchzuführen.

Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen

Dehnungs- oder Schwangerschaftsstreifen entstehen durch eine Überdehnung des Bindegewebes. Es kommt zu kleinen Verletzungen der Unterhaut, die anfangs bläulich oder rötlich gefärbt sind und nach einer Abheilphase als weißliche Dehnungsstreifen zurückbleiben.

Sie sind oft Begleiteffekte von Schwangerschaften und Geburten. Sie können aber auch Folge einer angeborenen Bindegewebsschwäche sein. Aus diesem Grund sind teilweise auch Männer von Dehnungsstreifen betroffen, obwohl das Problem üblicherweise eher bei Frauen auftritt.

Zur Entfernung der Dehnungsstreifen werden Blitze aus gebündeltem Licht eingesetzt. Die dabei entstehende Wärme regt die Neubildung von Gewebszellen an. Die erneuerten Zellen sind in der Regel normal pigmentiert, so dass die Streifen nach der Behandlung kaum noch oder gar nicht mehr zu sehen sind.

Entfernung von Tätowierungen

Tätowierungen sind gebündelte Farbpigmente, die in die Haut eingekapselt sind. Zur Entfernung von Tätowierungen kommen kurzgepulste, energiereiche Laser zum Einsatz. Die Wellenlänge des Lasers richtet sich nach der Farbe des Tatoos. Ähnlich wie bei der Entfernung von Altersflecken/ Pigmentflecken absorbieren die Farbpigmente das Laserlicht.

Die Farbpigmente werden zersprengt und die Farbpartikel zerkleinert. Diese werden anschließend über das Lymphsystem abgebaut.

Je nach Qualität der Tätowierungen sind für die Enfernung zwischen 5 und 10, bis zum vollständigen Verschwinden teilweise sogar bis zu 15 oder 20 Sitzungen notwendig.

Einsatz moderner Lasertherapiegeräte

Es steht ein Spektrum an Lasertherapiegeräten zur Verfügung, das eine gezielte Behandlung, entsprechend dem Beschwerdebild, erlaubt.
So ist es möglich, den Wellenlängenbereich, die Energie des Lichtimpulses und die Eindringtiefe so zu wählen, dass sich der gewünschte Behandlungserfolg einstellt.

Man kann Laser bei Bedarf auch im fraktionierten Modus einsetzen. Das heißt, der Laserstrahl wird durch ein spezielles Linsensystem in kleine Micro-Spots aufgesplittet, was die gezielte Behandlung einzelner ausgewählter Bereiche erlaubt. Das Gewebe zwischen den Laserpunkten bleibt intakt.

Die schonenden Verfahren mit modernster Technik erlauben relativ schmerzarme oder sogar schmerzfreie Behandlungen. Die Abheilung verläuft, gerade auch im Vergleich mit früheren Verfahren, recht schnell. Bei größeren Eingriffen oft schon binnen 7 Tagen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
BiPower Lux Hochleistungslaser 810nm + 980nm EME BiPower Lux Hochleistungslaser
ab 5.890,00 € * 6.900,00 € *