Versand innerhalb von 24h
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands ab € 99,-
14 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline +49 (0)40-29887343

EMS Muskelaufbautraining – das Training der Zukunft

EMS Training für den Muskelaufbau - was bringt das?

Die deutsche Sporthochschule in Köln führte eine Studie zur Effektivität des EMS Muskeltrainings durch. Beim Muskelaufbautraining unterscheidet man zwischen Ausdauertraining mit niedrigen Frequenzen von 5–20 Hz und dem Krafttraining mit hohen Frequenzen von 50–100 Hz.

Beim Krafttraining bewirkt EMS eine Verstärkung der willkürlichen Kontraktionen. Der Sportler kann diese Kontraktionen halten oder verstärken – je nach Ziel des eigentlichen Trainings.

Wirksamkeitsstudie EMS

Die deutsche Sporthochschule verglich in einer Wirksamkeitsstudie unterschiedliche Krafttrainingsmethoden. Das EMS-Muskeltraining wurde mit 60 Prozent Reizintensität durchgeführt. Ziel war es, das EMS mit dynamischen Bewegungen des Trainierenden zu verwenden und die Effektivität zu messen. Eine Studie mit EMS und Dynamik wurde bis jetzt fast keine durchgeführt.

80 Studenten mit 2 Jahren Krafttraining trainierten die Beine an Maschinen in unterschiedlichen Kontrollgruppen. Eine Kontrollgruppe trainierte die Maximalkraft, eine weitere Gruppe trainierte Muskelaufbau und eine weitere Gruppe trainierte die Kraftausdauer. Trainiert wurde zweimal die Woche mit jeweils 3 Serien, über einen Zeitraum von vier Wochen.

Alle Kontrollgruppen wurden durch ein Biofeedbackverfahren – Mechatronic, standardisiert. Zudem kamen Zusatzlasten zum Einsatz. Die EMS-Kontrollgruppe führte das Training ohne Zusatzlasten durch. Ausfallschritte und Kniebeugen wurden stattdessen mit elektrischer Muskelstimulation durchgeführt.

Fazit der Studie über die Wirksamkeit der EMS

Wirksamkeit der EMS Muskelaufbau BeinmuskulaturAlle Kontrollgruppen konnten die Leistungen der Beinmuskulatur deutlich verbessern. Mit Ausnahme der EMS-Kontrollgruppe geschah dies bei allen anderen Gruppen mit Kraft. Nur die EMS-Gruppe erreichten deutliche verbesserte Werte bei der Geschwindigkeit. Nur die EMS Trainierten hatten eine durchschnittlich 30 Prozent höhere Geschwindigkeit am Ende der Studie.

Dies bedeutet, dass über das EMS-Training die Geschwindigkeit in kurzer Zeit deutlich gesteigert werden kann. Die Erklärung für die schnelle Zunahme der Geschwindigkeit sieht die Sporthochschule in der direkten Stimulierung der einzelnen Muskelfasern durch den Reizstrom. Der durchdachte Einsatz von EMS in Kombination mit dynamischen Elementen, ist für das Krafttraining und die Zunahme der Schnelligkeit eine wirksame Lösung.

Quelle: Dissertation zum Thema Kraft-und Aufbautraining

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.