Versand innerhalb von 24h
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands ab € 99,-
14 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline +49 (0)40-74062061

Vibrationstraining bei Arthrose und Krampfadern

Arthrose & Durchblutung & Krampfadern

Arthrose
Die Arthrose ist eine degenerative Veränderung des Gelenksknorpels von der etwa 80 % aller älteren Menschen betroffen sind. Diese progressive Erkrankung die oft zu Erwerbsunfähigkeit führt, verhindert die Fähigkeiten des Knorpelgewebes, so dass dieses nicht länger in der Lage ist, die mechanischen Belastungen zu absolvieren und die Gelenksverbindungen zu schützen.

Das Vibrationstraining mit der Physioplate kann einen positiven Einfluss auf den degenerativen Prozess haben und die Gelenksfunktionalität verbessern. Dies liegt an der hohen Sekretion von Gelenksflüssigkeit, die die Gelenke schmiert und belastungsfähiger macht.

Durchblutungsstörungen
Das Vibrationstraining sorgt für eine Reduktion der Blutviskosität und einen Anstieg der durchschnittlichen Durchblutungsgeschwindigkeit.(Kerschan and coll., 2001). Die periphere Durchblutung kann durchschnittlich um etwa 150% ansteigen, mit positiven Effekten für den Stoffwechsel und der Sauerstoffversorgung des Gewebes. Das Vibrationstraining ist speziell geeignet für Personen, die unter Durchblutungsstörungen wie Arteriosklerose oder ungenügender Lymphdrainage leiden.

Krampfadern
Die Venen in den unteren Extremitäten haben spezielle Venenklappen die das Blut normalerweise nur von unten nach oben fließen lassen. So wird der Rückfluss des Blutes zum Herzen erleichtert. Diese Venenklappen können z.B. bei Fettleibigen nur unzureichend arbeiten, gleiches gilt für Leute die einer sitzenden Tätigkeit nachgehen. Die Hauptursache liegt aber in einer angeborenen Venenwand- bzw. Bindegewebsschwäche.

Das umgebende Gewebe kann wenig Druck aufbauen, es bleibt mehr Blut in den Beinen. Die Venen werden dadurch gedehnt, irgendwann sind sie so weit, dass die Venenklappen sie nicht mehr verschließen können. Hier kommt es zur Strömungsumkehr, das Blut fließt jetzt der Schwerkraft folgend Richtung Fuß, statt zurück zum Herzen.

Beim Training auf der Vibrationsplatte kann aufgrund einer raschen Aufeinanderfolge von exzentrischen und konzentrischen Zuckungen der Muskulatur, die natürliche Muskelpumpe reaktiviert und verbessert werden.
Quelle: Globus Italia
Bildquelle: © fotodo / Dollar Photo Club

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.